Hingucker

Spiele des VFL von 1951/1952

Wir suchen Dich!

Ergebnisse

Fast 100 Jahre VfL Duisburg-Süd. Das bedeutet ein Jahrhundert Vereinsgeschichte mit allen Höhen und Tiefen. Diese fast 100 Jahre spiegeln aber auch ein Stück Geschichte von Duisburg-Hüttenheim wider. In dieser Chronik sowie in den Berichten der einzelnen VfL-Abteilungen soll der Werdegang unseres VfL kurz skizziert werden. Das hier der ein oder andere Name, der für die Vereinschronik etwas bedeutete, vergessen wurde, das ist leicht möglich. Denn die meisten  der von mir befragten konnten sich an hieb- und stichfeste Einzelheiten nicht mehr genau erinnern.

Ebenfalls nehmen die hier hinterlegten Informationen nicht in Anspruch, daß sie ein ausführliches Spiegelbild der Vereinsgeschichte sind. Das kann und soll auch nicht ihr Sinn und Zweck sein. Sie wurden auch nicht geschrieben, um große Taten von Einzelpersonen im Dienste des Vereins herauszustellen. Sie sollen, wie alles, was in einem Sportverein geschieht, der großen Gemeinschaft dienen.

 

Viele Formulierungen sind vielleicht für die Jüngeren unter uns etwas befremdlich. Sie sind auch Geschichte, da Sie "eins zu eins" aus den mir vorliegenden Jubiläumsschriften aus den Jahren 1970, 1980 und 1995 übernommen worden sind.

 

Abschliessend: Über die Zeit vom Gründungsjahr 1920 bis 1945 gibt es kaum noch schriftliche Unterlagen, da das Vereinsarchiv gegen Ende des Zweiten Weltkrieges ein Opfer der Bomben und Flammen geworden ist.  Daten und Ereignisse aus dieser Zeit stammen deshalb teilweise  aus alten Jubiläums-Ausgaben (50, 60 und 75 Jahre VfL Duisburg-Süd) und aus mündlicher Überlieferung.

 

Mario Mronga

Wichtiger Hinweis

Dieser Teil unserer Web-Seite soll "leben" und kontinuierlich ergänzt werden.

Daher: Sollten Leser feststellen, dass inhaltliche Fehler vorliegen oder z.B. Namen falsch geschrieben worden sind, so kontaktieren Sie uns über den Reiter Kontakte. Dasselbe gilt natürlich auch, wenn Sie interessante weitere Informationen aus der Geschichte des VfL haben. Ein besonderes Geschenk wäre es für unseren Verein, wenn irgendwo noch ein Exemplar der Festzeitschrift zum 30 jährigen Jubiläum vorliegen würde.

Vielen Dank.